Makita BMR 102 Baustellenradio

Mit dem BMR 102 entwickelt Makita die erfolgreiche Baustellen Reihe konsequent weiter. Der Nachfolger des sehr erfolgreichen BMR 100 Bauradios setzt wieder auf die bekannte kompakte Bauform und bietet guten kräftigen Sound in einem solide und robusten Gehäuse.

Angebot
Makita Akku-Radio BMR102
470 Bewertungen
Makita Akku-Radio BMR102
  • Der ideale Begleiter auf der Baustelle
  • Kann mit allen Makita-Block und MAKSTAR-Akkus von 7,2 -18 V betrieben werden.
  • Zur dauerhaften Stromversorgung wird ein Netzteil

Das Beste gleich vorweg: Das neue BMR 102 Baustellenradio lässt sich jetzt endlich auch mit den neuen 7,2 V Lithium-Ionen Steckakkus von Makita betreiben. Damit kann man jetzt alle Makita und auch Makstar Akkus zwischen 7,2 und 18 Volt für das Radio verwenden. Höhere Voltzahl bedeutet in diesem Fall eine durchaus längere Betriebsdauer. Die Akkus sind hierbei nicht im Lieferumfang enthalten. Für den dauerhaften betrieb wird aber ein Netzteil mitgeliefert.

Gehäuse, Verarbeitung und Bedienbarkeit

Das Äußere kennt man bereits vom Vorgänger und es besteht auch hier aus einer robusten Hartplastik-Schale die an den Kanten mit Gummipolstern versehen ist und so das Innere des Makita Bauradios vor Stößen und kleineren Stürzen schützen soll. An der Vorderseite befinden sich noch zwei Metallbügel, die einerseits die Frontblende mit den Bedienelementen schützen sollen und andererseits gut für den schnellen Transport geeignet sind. Transportiert wird das Radio im Algemeinen mit dem großen und bestens zu bedienbaren Handgriff an der Oberseite des Gerätes. Durch diesen großen Griff kann man das Baustellenradio auch mal problemlos mit Handschuhen über die Baustelle tragen. Zumal es mit knapp 4 Kilo auch noch relativ leicht ist.

Die Verarbeitung des gesamten Radios ist sehr solide und ist eigentlich so, wie man es von den Makita Produkten kennt. Es wackelt und klappert nichts und dank einer wasserdichten Aufbewahrung der Akkus im hinteren Teil des BMR 102 übersteht es auch einen kleinen Regenschauer problemlos.

Ausstattung und technische Daten

  • verwendbar mit allen Makita und Makstar Akkus von 7,2 bis 18 Volt
  • Empfang von UKW und Mittelwelle
  • 3,5 mm Line-In Eingang und das 2 mal
  • Weckfunktion für Pause und Feierabend
  • Spritzschutz bis IPX4
  • Gewicht: 4,2 Kilogramm
  • Lieferumfang: Baustellenradio, Stabantenne und Netzteil

Es ist natürlich super dass man am neuen BMR 102 jetzt auch die kleineren Stabakkus mit 7.2 Volt vom kleinen Makita Knickschrauber nutzen kann, schade dabei ist aber, dass kein Akku mit zum Lieferumfang gehört. Für Handwerker, die sowieso schon ein Makita Akku Werkzeug im Besitz haben, ist dies natürlich kein Problem.

Schön ist die Funktion, externe Musikquellen, wie etwa MP3-Player anzuschließen. So kann man auch auf der Baustelle seine eigene Musik hören.

Zusammenfassung

Das neue Makita Baustellenradio BMR 102 macht genau das was ein Bauradio machen soll: Es macht guten und kräftigen Sound und ist dabei robust, hochwertig verarbeitet und übersteht auch einen Regenschauer unbeschadet. Mit den neuen Li-Ionen Akkus von Makita hat es eine lange Betriebsdauer und es können auch externe Audio Quellen angeschlossen werden. Ein rundum gutes und solides Radio, welches den Preis um die 100 Euro durchaus wert ist und dabei auch in einem Hobbykeller eine gute Figur macht.

2 Comments

  1. Pingback: Makita BMR 103B von uns vorgestellt | Baustellenradio 24

  2. Michael

    Für mich immer noch das beste Makita Radio am Markt. Es ist robust und dennoch leicht. Das man damit eigentlich nur Radio hören kann, stört mich überhaupt nicht. Ich bin ja schließlich zum arbeiten da und nicht zum Musik hören.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.